Mäuschen

Von durchwachten Nächten

Davon will ich schon lange erzählen, eigentlich in der Hoffnung das jemand einen Rat hat, aber ich glaube ich hab die Lösung schon gefunden.

Seit Wochen schläft das Mäuschen Nachts enorm schlecht. Vor allem im Vergleich zu früher. Sie wacht fast jede Stunde aber mindestens alle 2 Stunden weined auf, das hat sie sonst nie getan. Selbst wenn der Hunger sie weckte dann meckerte sie allerhöchtesns ein wenig um mich darauf aufmerksam zu machen.

Ich bin wirklich fertig deswegen. Vor allem das Weinen schafft mich, wenn sie nur aufwachen würde, das wäre schon viel angenehmer… Ich habe keine Erklärung für diese Verhaltensänderung wenn man das mal so nennen will, vielleicht sind es die ersten Zähnchen die meinen schatz quälen, vielleicht hängt es mit dem 26-Wochen Schub zusammen, vielleicht, vielleicht, vielleicht…

Ich suchte nach Lösungen und betete jeden Abend das sie heute bitte, bitte, bitte mal wieder etwas länger und ruhiger schläft. Nun bekommt man ja gerne den Rat doch Abend Brei zu füttern, dann schläft sie sicher durch. Genauso oft hört man ja aber auch das das gar nichts bringtt, und da wir ja eigentlich keinen Brei füttern, dauerte es etwas bis ich mich dazu durchgerungen habe es zu probieren.

Von einer Freundin bekam ich gestern dann eine Packung Getreide-Brei-Pulver von Alnatura (4-Korn-GetreideBrei) die sie nicht braucht geschenkt, nachdem wir uns darüber unterhalten haben. Also gabs gestern dann Brei fürs Mäuschen. Getreide-Obst Brei, mit Apfel um genau zu sein, ohne Milch. Denn mit Kuhmilch möchte ich gerne noch etwas warten.

Sie hat die ersten 3 Löffel noch mit relativer Begeisterung empfangen, danach wars dann ein etwas angewiederter und arg gelangweilter Blick. Aber dennoch wurde Löffel um Löffel geschluckt. Ich weiß nicht genau wieviel sie gegessen hat, hab vergessen den Rest zu wiegen, aber es war nicht so wenig wie ich erwartet habe. Aber es war eindeutig, Mausi ist kein Brei-Baby. Wenn man sieht mit was für einer Begeisterung sie sonst alles Essbare in sich reinschaufelt, dann hat man schon gemerkt, dass Brei nix für sie is…

Naja, im Anschluss gabs dann noch eine schöne Massage, die hat sie nämlich auch schon ne Weile nicht mehr bekommen am Abend, und ich dachte so als einstimmung zum Schlafen gehen war das doch immer ganz nett, villeicht hilft ihr das auch etwas besser zu schlafen. Und dann gings in ihr eigenes Gitterbett im Kinderzimmer, da schläft sie jetzt seit 2 Tagen, seit wir ihr im Wohnzimmer ein riesen Laufgitter aufgebaut haben und das Gitterbett eben oben steht. Aber bis her schlief sie da nur einen Teil der Nacht, danach war sie erst wieder zu beruhigen wenn sie zwischen uns schlafen durfte. Echt schwierig zur Zeit, sagte ich ja schon.

Und heute Nacht wars anders! Sie wachte kurz um 23:30 auf und schlief dann aber mit ihrem Schnuller schnell wieder ein. Und dann war sie erst wieder um 5Uhr wach!!!! Ich habe getanzt und innerlich gesungen, sooo schön fand ich das 😀 Sie hat ordentlich gefuttert und dann nochml kurz in ihrem Bettchen gelegen, aber um 5:30 wollte sie dann doch zu uns (und der Papa wollte gerne mit ihr kuscheln 😉 ) und hat dann noch bis 6:45 geschlafen. So eine gute Nacht hatte ich glaube ich seit 2 Monaten nicht mehr 😀

Auch wenn sie kaum begeisterung zeigte, den Brei kriegt sie jetzt jeden Abend. Der Schlaf ist mir da echt wichtiger. Und massiert wird sie jetzt auch wieder, nicht das es daran lag 😉

Und ich geh jetzt schön Frühstücken mit der PEKiP Gruppe, muss nur noch das Mäuschen wach kriegen, die schläft nämlich schon wieder 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s