Mäuschen

Was so los ist

Im Moment habe ich irgendwie wenig Lust zu bloggen. Dabei gibt es eigentlich so viel zu erzählen!

Also hier in Kürze:

  • Das Mäuschen geht seit einigen Tagen an verschiedenen Möbeln entlang. Sie wechselt auch fleißig vom Sofa zum Couchtisch. Und sie geht ganz gut an der Hand und schafft so schon ganz schöne Entfernungen und ist erstaunlich schnell dabei! Sie wird einfach so schell groß…
  • Unsere Nächte sind besser geworden. Mittlerweile wacht sie nur noch ein bis zwemal pro Nacht auf, und wird nur noch selten mal nachts gestillt. Keine Ahnug was hier Besserung gebracht hat oder woran es lag das sie so schlecht geschlafen hat. Das hat aber zwei Nachteile. Erstens weiß cih nicht wann ich sie abhalten soll wenn ich sie nicht stille (denn sie schläft ja einfach weder en wenn ich ihr den Schnuller gebe, da werd ich sie sicher nicht aus dem bett nehmen, ausziehen und abhalten), und zweitens schläft sie dann kaum noch bei mir! Letzte Nacht hat sie die ganze Nacht in ihrem Bett geschlafen, einfach so. Und ganz ehrlich, sie fehlt mir neben mir…
  • Ansonsten klappt Windelfrei bezogen aufs Große Gecshäfft immer besser und es landet nur selten was in der Windel und wenn dann nur äußerst selten die ganze Ladung… Ich mmerke immer früher das sie muss, traue meinem Gefühl dann aber doch oft genug nicht. Ich trau mich dann erst sie zum Klo zu bringen wenns wirklich absolut eindeutig ist, und dann ist eben oft schon eine Kleinigkeit in der Windel. Aber sie weiß jetzt auch wieder das ich drauf achte und hört auf zu drücken wenn ich sage das ich sie zur Toilette bringe, und macht dann erst dort weiter. Schon erstaunlich, wenn man drüber nachdenkt. Das Ziel einer kompletten Windelfreiheit habe ich erst mal getrichen. Ich denke das ist für uns nicht das richtige. Ich bin froh es zu machen, denn es hat auch so wirklich viele Vorteile.
  • Das Mäuschen isst wahnsinnig viel im Moment, so gefühlt. Wahrscheinlch sind es einfach nur ganz normale Mengen aber da sie nun kaum noch gestillt wird und ihren Hauptkalorienbedarf übers Essen stillt, sind die Mengen natürlich viel größer als früher. Das ich kaum noch stille ist irgendwie einfach so passiert, gefühlt irgendwie über Nacht. Ich habe ihr einfach so viel zu essen gegeben wie sie wollte und sie war dann immer mehere Stunden zufrieden, da hab ich dann immer wieder vergessen hinter her zu stillen. Und plötzlich stille ich nur noch morgens und Abends, und vielleicht höchstens noch einmal über Tag, aber mehr weil ich das noch nicht weglassen will als das sie es wirklich zu brauchen scheint. Und da sie Nachts auch nicht mehr trinkt stille ich nur noch zwe bis drei mal am Tag. Als ich das bewusst wahrgenommen habe das es nur noch so wenig ist hab ich erst mal einen Schreck bekommen, und hatte Angst das ich das irgendwie zu früh gemacht haben könnte, oder das sie nun nicht genug bekommt. Aber ich denke wenn es so einfach und problemlos geht, dann kanns ja nicht so falsch sein…
  • Das BLW betreiben wir aber nicht mehr in Reinform, sprich kein Brei. Mittags gibts Gemüse-Kartoffel/Nudel/Reis-Fleich Brei (selbst gekocht, selten püriert, meist ur mit der Gabel zerdrückt) den sie mittlerweile sehr gut isst. Das gleiche Essen als Fingerfood lehnt sie aus irgendeinem Grund ab. Aber das ist OK. BLW heißt schließlich Baby-Led-Weaning, wen sie es so möchte ist das also unser Weg. Auch Nachmittags bekommt sie nun Brei (Getreide-Obst-Brei) weil ich hier festgestellt heabe das sie dann wesentlich mehr isst. Denn wenn ich ihr nachmittags Obst und Zwieback gebe, dann isst sie nicht einmal einen Baby-Zwieback, mache ich das ganze aber als Brei (also in Wasser eingeweicht ud dann zerdrückt) dann isst sie gleich drei! Und da sie eh schon so wenig zunimmt und eher schlank ist, dachte ich es kann nicht schaden. Und sie isst auch da den Brei wirklich gerne. Nur Vormittags und Abends gibt es noch was Handfestes, also Obst und Abends Brot mit Frischkäse, Butter, Fleischbrei, Obstbrei oder Mandelmus (das hab ich noch ganz neu, das erste mal fand sies nicht so dolle…)
  • Das Mäuschen macht seine ersten Baby-Zeichen. Und es ist wie schon vermutet Licht. Sie zeigt es zwar etwas anders als ich, aber es ist eindeutig zu erkennen und sie freut sich sichtlich wenn ich es erkenne. Wenn ich es schaffe werde ich bei Zeiten mal ein Video davon machen, damit ihr euch vorstellen könnt wie das aussieht.
  • Wir waren heute zum ersten Eingewöhnungstag bei der Tagesmutter. Man merkt das es dem Mäuschen dort sehr gut gefällt und auch die anderen Tageskinder sind ganz begeistert von Ihr. Sie bewegt sich sehr entspannt bei Linne, und krabbelt auch von Raum zu Raum, was sehr gut ist, denn ich habe in letzer Zeit oft bemerkt das sie in fremder Umgebung oft sehr unsicher und zurückhaltend ist. Das ist immer total verwirrend für mich, weil ich sie eigentlich nicht so ruhig kenne. Das nächste mal gehen wir am Montag hin, und dann wieder am Donnerstag. Da werden wir dann vermutlich auch das erste mal ausprobieren ob ich ne halbe Stude gehen kann. Mich macht das etwas nervös, aber das wird schon…
  • Am 12.12. ziehen wir um in unser neues Haus. Das wird noch ne Menge arbeit und ich bin froh das die Großeltern vom Mäuschen aus Österreich zu Besuch kommen um zu helfen und das Mäuschen zu beschäftigen. Ich sehe noch sehr gegen den Umzug an, weil ich umziehen wirklich nicht leiden kann, dieses Karton gepacke und vor allem das auspacken danach. Aber andererseits freue ich mich schon riesig auf unser tolles neues Zuhause, das ich am liebsten schon morgen umziehen will (mal abgesehen davon das die Innentüren noch fehlen und die Küche nocht nicht fertig ist…)

Ich hoffe ihr seid nicht böse oder enttäuscht das es hier etwas ruhiger geworden ist, das wird sicher wieder anders!

 

PS: Es ist spät und ich bin müde. Ich werde das Korrekturlesen auf später verschieben, seht also bitte großzügig über meine Tippfehler hinweg, Danke!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s