Hummel

17.Woche – 5.Monat

Ab heute bin ich also im 5.Monat. Ging echt schnell! Aber gleichzeitig ist ja auch noch sooo viel Zeit bis Februar, und manchmal bin ich schon ganz kribbelig und gespannt auf das kleine Wesen das gerade in mir wächst…

Angeblich ist mein Bauchbewohner nun schon so groß wie eine Avocado! Es spielt vermutlich mit seiner Nabelschnur und schluckt immer wieder ein wenig Fruchtwasser, und sogar Atmen übt es wohl schon!

Ich habe unterdessen seit beginn der Schwangerschaft 3,1kg zugenommen und liege damit durchaus noch im Rahmen des „erlaubten“. Ich bete wirklich das es dieses mal zum Ende hin nicht wieder 20kg mehr sein werden! Mein Bauchumfang hat sich von 89cm auf (am letzten Samstag gemessen) schon satte 100cm vergrößert, und so sehe ich auch aus:

17.SSW Bauchbild

Ich leide immer noch ziemlich unter Müdigkeit, was aber auch an den, dank der Mäuschen-Eckzähne ziemlich unruhigen Nächten liegen kann (heute Nacht war sie sicher 6 mal wach, und hat dann seit 2uhr bei uns geschlafen…). Auch die Kopfschmerzen gehen nicht wirklich weg, ich hoffe da kann mir der Chiropraktiker wirklich helfen, habe für Dienstag einen Termin bekommen (mit Schwangeren-Bonus, sonst hätte ich bis Ende September warten müssen :-/)

Ich muss sagen ich fühle mich insgesamt irgendwie „normaler“ als bei meiner ersten Schwangerschaft. Die ersten Wochen waren einfach nicht so ein extremes auf und ab der Gefühle, weil ich wenig Angst hatte das etwas nicht stimmen oder passieren könnte (und auch noch habe). Aber so ist auch weniger Euphorie dabei, es ist nicht mehr so „besonders“ wie beim ersten mal. Ich glaube cih bin immer noch am ankommen in dieser Schwangerschaft, und denke teilweise vielleicht schon zu viel über die Geburt hinaus, und bin zu wenig „im Moment“.

Die Stubser aus meinem Bauch sind immer noch sehr zart und selten, ich warte schon drauf das sie bald kräftiger und auch von aussen spürbar werden.

Ich hab noch nicht eine Seite aus meinen drei „Geschwister-Ratgebern“ gelesen, komm ich irgendwie nicht zu… ich nehms mir aber fest vor.

Achja ich habe vom Krankenhaus die Information bekommen das die PLazenta das letzte mal NICHT festgewachsen war! Es muss also ein anderes Problem vorgelegen haben, das sich nicht unbedingt wiederholen muss. Wir können also (wenn keine anderen Hinderungsgründe auftreten bis dahin) eine Hausgeburt ansteuern, was mich ehrlich sehr erleichtert. Der Gedanke entweder die ganze Zeit ins Krankenhaus zu müssen für die Geburt oder auch kurz davor noch mit heftigen Wehen zu verlegen war nicht unbedingt schön für mich. Umso besser das sich das schon mal geklärt hat 😀

Advertisements

Ein Kommentar zu „17.Woche – 5.Monat

  1. Toll dass es doch eine Hausgeburt werden kann! Wann hast du denn in der ersten SS wieviel zugenommen. Bei mir sind es jetzt in der 26. Woche erst 5 kg, hoffe da kommt nicht soviel nach. Dafür ist der Bauchumfang schon riesig, finde ich, 104cm, aber dann bin ich nicht die einzige 😉 beim zweiten soll ja eh alles mehr wachsen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s