Hummel

Ein Tag ohne Windel – Mit 2 Monaten

Da es für viele sehr schwer Vorstellbar ist, dass Windelfrei-sein mit einem kleinen Baby ganz einfach ist und man sein Kind nicht den ganzen Tag anstarren muss dafür, habe ich mal für den gestrigen Tag Tagebuch geführt:

Von Bis Was?
23:39:00 06:12:00 Schlaf Herrliche 6,5 Stunden schlaf, komplett durchgeschlafen
06:12:00 Windel Hummelchen hatte eine trockene Windel, die ganze Nacht nicht ein Pipi
06:13:00 Töpfchen Aufwach-Pipi, und zwar ne ordentliche Menge
06:14:00 06:35:00 Stillen Währendessen werden auch das Mäuschen und der Papa wach
06:43:00 Töpfchen Die Hummel wird unruhig und stranpelt wild, beim abhalten im bett (über eine Schüssel) macht sie Kacka
06:57:00 07:46:00 Schlaf Da die Tagesmutter heute krankheitsbedingt ausfällt, bleiben Mäuschen Hummel und ich noch im Bett, der Papa geht arbeiten
07:50:00 Windel Hummelchen hatte eine nasse Windel, ich wollte lieber weiter schlafen, und habe ihr gezappel ignoriert, ab hier ließ ich sie ohne Windel
07:50:00 Töpfchen Ins Töpfchen ging dann nichts mehr
08:13:00 Hummel, Mäuschen und ich gehen ins Bad, duschen und anziehen
08:13:00 Töpfchen Pipi (vorm duschen)
08:27:00 Töpfchen Pipi (nach dem duschen) beide male auf Verdacht hin abgehalten
08:27:00 08:38:00 Stillen
08:51:00 Unfall Hummelchen hat ein wenig Pipi gemacht, während ich das Mäuschen angezogen habe
08:51:00 Töpfchen der Rest ging diesmal aber ins Töpfchen
08:55:00 09:31:00 Schlaf Die Hummel schlät (wacht zwischen durch kurz auf fürs Pipi und schläft gleich weiter) erst im Tragetuch und anschließend in ihrem Bettchen, Das Mäuschen und ich frühstücken
09:05:00 Töpfchen Aufwach-Pipi
09:34:00 Töpfchen Aufwach-Pipi
09:46:00 09:52:00 Schlaf Während die Hummel schläft, räume ich das Frühstücks-Chaos auf, mache die Betten und packe Wäsche in die Waschmaschiene
09:57:00 Töpfchen Die Hummel wacht auf, will aber kein Pipi machen, und schläft bald wieder ein (also erfolglos abgehalten)
10:09:00 12:07:00 Schlaf Ich gehe mit Mäuschen und Hummel (in der KiWa-Tasche schlafend) in den Garten und beginne mein vor einigen Wochen eingesätes Gemüse umzutopfen bzw ins Hochbeet zu setzen. Ab 11:12 geht das Mäuschen rein und schläft ein. Um 11:55 wacht sie auf (ich höre sie von draußen weinen) und hat ins Bett gemacht (das ist sehr ungewöhnlich). Sie ist völlig entsetzt darüber und kann sich nur schwer beruhigen. Nach dem sie dann noch auf dem Töpfchen war und Pipi gemacht hat setz ich mich mit ihr aufs Bett für eine Runde kuscheln. Um 12:07 höre ich die Hummel unten weinen und eile runter (dem Mäuschen sage ich noch sie kann gerne runter kommen wenn sie will, die schläft aber lieber noch ein wenig weiter)
12:07:00 Unfall Unten angekommen hat die Hummel schon Pipi gemacht. Sie liegt auf einem Lammfell, ist also gar nicht schlimm
12:08:00 Töpfchen Ins Töpfchen ging dann nichts mehr
12:08:00 12:23:00 Stillen
12:24:00 Töpfchen Nach dem Stillen dann Pipi und Kacka ins Waschbecken (wildes an und abdocken zum Schluss beim Stillen zeigen mir, dass sie muss)
12:29:00 12:50:00 Schlaf Und dann wird wieder weiter geschlafen
12:54:00 Töpfchen Aufwach-Pipi erfolgreich aufgefangen
12:57:00 Töpfchen sie wird nicht ruhig, also noch einmal abhalten, es kommt aber nichts
12:59:00 16:40:00 Schlaf Und wieder schlafen. Ich mache währenddessen Mittagessen und esse. Um 14:30 wird das Mäuschen wieder wach und isst ebenfalls zu Mittag (wir haben den Sommerzeit Rhythmus noch so gar nicht drin…) Danach toben wir ein bisschen im Garten und sortieren Kieselsteine, Ich schieße Fotos fürs 365 tage Projekt
16:42:00 Töpfchen Aufwach-Pipi
16:43:00 17:00:00 Stillen schön draußen in der herrlichen Sonne gestillt
17:07:00 Töpfchen Pipi und Kacka aufgefangen, da sie unruhig wurde
17:09:00 17:44:00 Schlaf Und noch ein bisschen schlafen
17:50:00 Unfall Der Ppa kommt nach Hause. Während ich das Abendessen mache, verpasse ich das Aufwach-Pipi
17:50:00 Töpfchen Ins Töpfchen ging dann nichts mehr
18:07:00 Töpfchen Die Hummel quängelt und strampelt ganz typisch, Pipi ins Waschbecken
18:12:00 18:24:00 Schlaf Wir essen draußen auf der Terasse zu Abend. Die Hummel schläft in der KiWa-Tasche
18:28:00 Töpfchen Kein Aufwach-Pipi diesmal, der Hunger ist zu groß
18:35:00 18:45:00 Stillen
18:50:00 Töpfchen anschließend Pipi ins Töpfchen
19:08:00 Töpfchen Pipi (vorm baden, auf Verdacht)
19:08:00 19:25:00 Bad Während der Papa draußen im Garten ein bisschen klar Schiff macht, gehe ich mit den beiden Mädels in die Badewanne (das Mäuschen hats bitter nötig)
19:31:00 Töpfchen Pipi (nach dem Baden, auf Verdacht)
19:35:00 19:40:00 Stillen rechts gestillt, danach das Mäuschen, die Hummel und mich bettfertig anziehen
19:53:00 19:59:00 Stillen Die Hummel weint und lässt sich nicht gut beruhigen, abhalten bringt nichts, Schnuller und rumtragen auch nichts, also noch links gestillt (eine Seite reichte nicht, baden macht wohl sehr Hungrig).
19:59:00 20:58:00 Schlaf Hummelchen schläft. Ich lege sie Im Wohnzimmer aufs Sofa und kuschele mit dem Mäuschen in unserem Bett bis sie einschläft. Anschließend setze ich mich aufs Sofa und schreibe am Blog Arikel
21:01:00 Töpfchen Aufwach-Pipi
21:22:00 21:35:00 Stillen rechts
21:49:00 Töpfchen Die Hummel strampelt und ist unruhig. Pipi und Kacka ins Waschbecken
21:54:00 22:09:00 Schlaf Die Hummel schläft kurz ein und ich kann weiter schreiben, der Papa geht schlafen
22:09:00 Töpfchen Aufwach-Pipi
22:30:00 Töpfchen Erfolglos abgehalten, Hunger mit Ausscheidungsbedürfnis verwechselt
22:31:00 22:40:00 Stillen links
22:51:00 Unfall Ich beobachte eine ebay Auktion und will das Ende nicht verpassen, ignoriere deshalb bewusst ihr gequängel bzw hoffe das sie lange genug durchhält, tut sie leider nicht und macht Pipi auf die Unterlage. (Ich wurde im ürbigen überboten)
23:01:00 Unfall Da sie gerade erst gemacht hat, interpretiere ich ihr gequängel falsch und denke sie möchte nur ein bisschen aufmerksamkeit (ich bin ja weiter mit bloggen beschäftigt), das Pipi geht auch auf die (neue) Unterlage
23:13:00 Töpfchen Ich bin fertig mit bloggen und wir gehen nach oben, bevor sie die Windel für die Nacht anbekommt wird noch einmal abgehalten. Sie macht Pipi.
23:19:00 23:41:00 Stillen Sie will nicht schlafen und ist sehr unruhig, ich stille im Bett (beide Seiten) und halte sie dazwischen einmal über der Schüssel ab, sie macht Kacka.
23:27:00 Töpfchen
23:47:00 05:35:00 Schlaf Bis sie in den Schlaf findet dauert es noch ein Weilchen, sie bleibt weiter unruhig, ich habe aber keine Lust ihr wieder die Windel und die Wäsche auszuziehen um sie abzuhalten, ich bin schon ziemlich müde. Ich lege sie mir auf den Bauch und mache das Signalgeräusch fürs Pipi machen. Sie macht in die Windel. Anschließend schläft sie auf meinem Bauch ein, ich lege sie neben mich und wir schlafen bis 5:35.

Insgesamt ein recht typischer Tag (bis auf den Pipi-Unfall vom Mäuschen). Eine Windel trägt die Hummel nur noch unterwegs und Nachts, oft bleibt die aber trocken. Wir haben mal mehr mal weniger Unfälle, aber nichts was mich aus der Ruhe bringen würde. Ich achte darauf das sie immer auf einer waschbaren Unterlage liegt, und wechsel diese bei einem Unfall einfach aus. Sie trägt entweder Splitpants, normale Hosen wenn die Splitpants nass oder in der Wäsche sind oder einfach einen nackten Po mit Babylegs an den Beinen (dann aber meistens mit einer leichten Decke drüber).

Zu wissen wann sie muss ist zur Zeit recht einfach. Immer nach dem Aufwachen und in der Regel nach dem Stillen. Dazwischen nur selten (denn sie schläft eh fast den ganzen Tag und wenn nicht wird sie gestillt :-p) und wenn doch macht sie sich inzwischen sehr deutlich bemerkbar durch strampeln und gequängel. Also alles echt easy! Und ich liebe es 😉

Advertisements

6 Kommentare zu „Ein Tag ohne Windel – Mit 2 Monaten

  1. Oh ich hätte das bei unserem Baby nie erkannt, wann sie muss. Die hat einfach immer gestrampelt 😀 Für das viele abhalten hätte ich ehrlich gesagt gar keine Zeit bei uns auf dem Hof :/

    1. Oh sicher wenn man mak weiß wie dieses bestimmte strampeln aussieht ist es nicht schwer. Und es sind nur vielleicht 10% der Pipis die überhaupt so erkannt werden müssen, der Rest ist nach dem schlafen oder stillen. Und auch wenns sich viel anhört, das abhalten ansich braucht kaun Zeit, das geht sehr schnell wenn sie wirklich muss. Sonst hätte ich dafür auch keine Zeit 😉

      1. Beim nächsten Baby dann, sollte ich vielleicht mehr auf die Körpersignale achten. 😀 Wie geht denn das Signal für Pipi? 😀

      2. Ist glaub ich bei jedem Baby anders. Aber stell dir vor deine blase ist voll und du hast grad kein klo in der Nähe. Dann fängt man irgendwann an nervös zu werden und zu trippeln oder von einem Bein aufs andere zu tanzen. Einfach weils drückt. So gehts dem baby auch. Es senet die Signale nicht um mir zu sagen dass es muss sondern einfach weils ihm/ihr unangenehm ist.

  2. voll cool, dass du das mit zwei kindern durchziehst.
    Babysohn war am Anfang auch windelfrei (aber hatte trotzdem immer ne Stoffi um), aber seit er mobil ist, ist da nix mehr zu machen.
    ich setze ihn trotzdem immer auf den Topf, wenn ich ihn wickele und so hatten wir zumindest lange keine Kackwindel mehr. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s