Hummel

Hummel-Steckbrief – 1 Jahr und 4 Monate

Steckbrief:

Alter: 16 Monate und 13 Tage (uuups)

Größe: 80cm

Gewicht:  9,8 kg

Schuhgröße: 20

Worte die ich schon sage: Mama, Ball, ja, zu, aus, Papa, dasda!,  mjamjam (=essen) , nomehr (=nochmehr), nomal (=nochmal), Tette (=Toilette), tite (=trinken), Wauwau (=Hund), Bappap (=Vogel),  Sis (Mäuschen), heiß, MauMau (Katze), Bää (Schaf), Milch, Auto, Nein, Meina (meins), Deina (deins), Popo

Babyzeichen die ich benutze: Licht/Lampe, Tschüß/winke winke/gute Nacht, schlafen, Musik, Hund, nochmal, noch mehr, Toilette, Vogel, Ente, Milch

Lieblingswort: Meina!

Das hab ich gelernt: Socken ausziehen, Hose bis zum Po hochziehen

Das esse ich gerne: Alles, wirklich alles

Mein Lieblingsspiel: Mit der Schwester kreischend im Haus/Garten rumrennen

So schlafe ich im Moment: Sehr gut. Vorausgesetzt der Mittagsschlaf bleibt aus. Den scheint sie echt nicht mehr zu brauchen (meistens) und geht dann aber Abends wenigstens Hundemüde und Platt zwischen 18:30 und 19:30 schlafen. Und schläft dann auch innerhalb von 5 bis 15 Minuten ein. Herrlich. Nur 30 Minuten Mittagsschlaf machen das allerdings schon zunichte und sie schläft frühestens um 22Uhr ein…

Stillen/Essen: Wir stillen deutlich weniger inzwischen. Es gibt Tage, da trinkt sie den ganzen Tag keine Milch (vor allem wenn sie keinen Mittagsschlaf macht), an anderen ´Tagen mehrmals täglich. Immer eine Frage dessen, wie müde sie ist, wie anstrengend der Tag ist, obs warm ist oder nicht und und und. Aber es wird definitiv immer weniger…

Windelfrei: Konstant wie bisher. Nach dem schlafen geht sie zum Klo, und immer mal zwischendurch. Fürs große Geschäft versteckt sie sich aber, das will sie in die Windel machen.

Was ist sonst so?: Eigentlich wenig zu berichten. Außer das sie quatscht wie ein Wasserfall, und dabei tatsächlich schon das erste mal sowas wie ein Zwei-Wort-Satz gefallen ist („Auto da!“) ist sie eigentlich der Süße Sonnenschein wie immer. Erstaunlich an ihrem Redeschwall finde ich ihr neues Lieblingswort „Meina“, mit dem sie alles betitelt, das sie haben will, behalten will, oder das eben ihr gehört. Aber noch erstaunlicher finde ich das sie auch „Deina“ also deins sagt, und das auch meistens richtig verwendet. Also zum Beispiel wenn sie mir oder ihrer Schwester etwas gibt. Hätte ich so noch nicht erwartet, kommt aber denke ich durch den Umgang mit dem Mäuschen, die da recht fleißig ist im zuteilen von allem („Nein Hummel, das ist meins/nicht deins“). So wie sie im Moment quatscht, denke ich wir sind bald in der Phase der Wort-Explosion (oder so ähnlich), wo täglich neue Worte dazu kommen. Spätestens dann, werden die Babyzeichen hier wohl ganz aussterben, denn die benutzt sie schon jetzt kaum mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s