Hummel

Hummel-Steckbrief – 1 Jahr und 6 Monate

Steckbrief:

Alter: 18 Monate und 3 Tage

Größe: 82cm

Gewicht:  10,3 kg

Schuhgröße:

Worte die ich schon sage: Mama, Ball, ja, zu, aus, Papa, dasda!,  mjamjam (=essen) , nomehr (=nochmehr), nomal (=nochmal), Tette (=Toilette), trinken, Wauwau/Hund (=Hund), Bappap (=Vogel), Ped (=Pferd), DiSis (=die Sophie), heiß, MauMau (Katze), Bää (Schaf), Milch, Auto, Nein, meins, deins, Popo, Jems (=james), Rita, Tsis (=tschüß), Decke, Bett, maln (=Malen)

(Noch viele mehr, ich achte die tage noch mal mehr drauf und werde ergänzen…)

Babyzeichen die ich benutze: Licht/Lampe, Tschüß/winke winke/gute Nacht, schlafen, Musik, Hund,nochmal, noch mehr, Toilette, Vogel, Ente, Milch

Lieblingswort: Meina!

Das hab ich gelernt: Pullover ausziehen, Socken über die Hände ziehen

Das esse ich gerne: Alles, wirklich alles, am liebsten Herzhaft bis scharf

Mein Lieblingsspiel: Mit der Schwester kreischend im Haus/Garten rumrennen

So schlafe ich im Moment: Mäßig. Mittagsschlaf ist seit 2 Monaten passe´. Wenn sie einen macht, turnt sie Abends bis locker 23Uhr rum (nicht gut für meine Nerven). Einschlafstillen geht nur wenn sie seeehr müde ist, sonst ist tragen meist erfolgversprechender. Leider hat sie zur Zeit immer wieder Nächte, in denen sie 1-2 Stunden einfach wach ist. Mitten in der Nacht. Meist so zwischen 2 und 4Uhr. Das Kratzt doch ganz schön an mir, Schlafentzug ist nicht so meins… Ich denke eigentlich schläft sie zu wenig insgesamt. Und eigentlich bräuchte sie noch einen Tagschlaf zum verarbeiten. Aber wenn sie Tagsüber schläft, schläft sie insgesamt noch deutlich weniger als wenn sie keinen Mittagsschlaf macht (ca 12-13h ohne Mittagsschlaf, 11h mit Mittagsschlaf). Wie ich diese diskrepanz lösen soll, weiß ich zur Zeit nicht. Vielleicht hilft nur abwarten, das das Leben wieder etwas weniger aufregend und Spannend wird, als zur Zeit und sie wieder lieber schlafen geht als zu toben (kann sich ja nur um Jahre handeln 😉 )

Stillen/Essen: Wir stillen an manchen Tagen fast gar nicht, an anderen dafür gefühlt durchgehend. Kommt auch sehr darauf an, wie warm es ist, wie viel sie tobt und ob ich arbeiten muss oder die ganze Zeit „Zur Verfügung“ stehe. Sie genießt das Stillen noch immer sehr, und vor allem Nachts ist ein abstillen ihrerseits nicht in Sicht.

Windelfrei: Sehr große Fortschritte in den letzten zwei Monaten. Im Urlaub in Österreich war sie fast durchgehend Nachts trocken, sodass ich sie sogar oft ganz ohne Windel hab schlafen lassen. Zur Zeit klappt das wieder weniger gut, was aber wohl daran liegt das sie nachts oft so lange wach ist und eben nicht durchschläft wie in Österreich. Fürs große Geschäft setzt sie sich gerne aufs Töpfchen, wenn sie die gelegenheit hat (dann aber mit Windel und Hose 😉 ), wenn ich mitbekomme das sie muss (meist verkriecht sie sich in bestimmte Ecken) und ihr dann sage „Komm, wir gehen zur Toilette“, dann macht sie auch völlig problemlos und gerne auf der Toilette ihr Geschäft (sie amüsiert sich dabei immer über jeden einzelnen Pups und ist auch sehr bestimmt, wenn man fragt ob sie fertig ist). Mit 19 Monaten war das Mäuschen trocken. Ob das in einem Monat bei der Hummel auch schon so weit ist, weiß ich nicht, aber wir sind auch einem guten weg dahin.

Was ist sonst so?: Quirliges, aufgewecktes, und sehr charismatisches Mädchen, meine Hummel. Sehr kuschelig, und häufig Eifersüchtig, wenn ich mit dem Mäuschen oder mal dem Papa kuschel. Gewinnt immer häufiger in Konflikten mit dem Mäuschen, was diese gar nicht gerne hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s