Allgemein

Rückblick 2016 – Ausblick 2017

Wie war 2016?

Das vergangene Jahr war ein wirklich wundervolles, in dem ich endlich ein wenig das Gefühl hatte, „Angekommen“ zu sein, mit dem glücklich zu sein was ich tue, Privat wie Beruflich. Ich habe mir ein neues Hobby zugelegt (das Häkeln), welches dann im August durchs Nähen abgelöst wurde (dank meiner Lieben Familie, die mir angestoßen von meiner Schwester eine Nähmaschiene zum Geburtstag schenkte. Diese beiden Hobbys machten mir so viel Spaß, dass wirklich kaum ein fitzelchen Zeit zum Bloggen blieb.

Dieser Blog hatte dieses Jahr über 17.202 Besucher. Wahnsinnig viel, dafür dass ich kaum gebloggt habe…
4 Kommentare wurden ihr hinterlassen und ich durfte mich über 6 “Gefällt mir” freuen. Vielen Dank dafür!

Ich habe 11 Artikel veröffentlicht, so wenige wie noch nie, hauptsächlich die „Unser Leben“-Videos (die ja alle Privat sind). Denn an denen Arbeite ich noch immer auch noch nebenbei.

Mein Video-Projekt ist ein bisschen weitergekommen dies Jahr, ich bin zumindest bis zum Mai diesen und letztes Jahres fertig, auch der Rest wird folgen, versprochen!

Das 365-Tage-Treppen-Foto Projekt habe ich noch einmal durchgezogen (wenn auch mit einigen kleineren und größeren Lücken). Es ist wieder wahnsinnig toll geworden und ich machs ganz bald fertig!

Für diesen Blog wünsche ich mir für 2017:

Letztes Jahr wünschte ich mir, dass ich etwas mehr zum Bloggen komme. Ich denke das werde ich mir wohl wieder vornehmen, mal sehen ob ich mich durchringen kann 😉

Und “Offline”?

Im “real Live” wie man so schön sagt ist dieses Jahr gar nicht so viel passiert in meinem Leben.

  • Unser Aupair Enejan zog bei uns ein und ich durchfte feststellen wie wahnsinnig schön und bereichernd dies sein darf, wenn wirklich die Chemie stimmt.
  • Die Hummel feierte ihren zweiten Geburtstag, mit einer tollen Biene-Maja Torte!
  • Das Mäuschen feierte den 4. Geburtstag mit einer tollen Puzzle-Party. Sie ist wieder merklich reifer und größer geworden. Sie hat wunderschöne lange Haare (die man ihr keinesfalls hinter die Ohren streichen darf!) ist seit Mitte des Jahres viel ruhiger und ausgeglichener geworden, hat so gut wie keine Tobsuchtsanfälle mehr (und davon hatte sie Anfang des Jahres noch wahnsinnig viele). Sie ist eine richtige kleine Dame geworden!
  • Die Hummel geht seit September in den Kindergarten, da sie sich immer deutlicher und lauter beschwerte, dass das Mäuschen hin darf und sie nicht. Das machte sie von Anfang an super, auch wenn wir Anfangs manchmal ne ziemliche Zeit zum Aufwärmen brauchten, bis ich gehen durfte. Mittlerweile ist alles super und sie liebt den Kindergarten. Sie ist dadurch ausgeglichener, und schläft sogar endlich besser! Sie ist ein wirklich zuckersüßer teuflischer kleiner Wirbelwind geworden, der meinen Alltag gleichzeitig wunderschön und super anstregend macht.
  • Ich hab die Ausbildung zum Nordic Walking Basic Instructor gemacht (nutze das bisher aber nicht) und war im Oktober beim Atechment-Parenting-Kongress in Hamburg (das erste mal zwei Nächte von meinen Mädchen getrennt!) das war wirklich sehr interessant!
  • Ich hatte 64 Trageberatungen sowie 9 Tragetreffe dieses Jahr, 9 Stillberatungen, 15 Stilltreffen und 7 Tolle Kangatrainings-Kurse, sowie viele viele Einzelstunden über den Sommer. Das war wirklich ein Arbeitsreiches Jahr!

Dank der unsagbar großen Hilfe unseres Aupairs ging das ganze aber wirklich gut und ich hatte nicht (wie 2015) das Gefühl mich zu verlieren in dem ganzen. Umso trauriger bin ich, dass sie nicht mehr lange bei uns sein wird. Zum Glück ist sie aber nicht weit weg, denn sie hat ab Montag eine Stelle in der Nachbarstadt für einen Bundesfreiwilligen Dienst und wird noch bis Februar oder März bei uns wohnen.

Was kommt 2017?

Einiges. Ein bisschen Berufliches, ein bisschen was Privates und ein bisschen was das noch nicht verraten wird 😉
Ich hab mir einen ganzen Haufen Fortbildungen zu verschiedenen Themen rausgesucht die ich gerne machen möchte. Eventuell mache ich auch die Fortbildung um Pre-Kangatraining anbieten zu können (hatte ich schon für dieses Jahr auf meiner Liste, bin mir aber nicht sicher obs in 2017 was wird oder noch warten muss). Insgesamt wirds definitiv ein spannendes Jahr!

Ich wünsche mir für 2017:

  • Wieder viele neue Trageberatungen, Stillberatungen und Kangastunden
  • Zeit um Filme zu scheiden, zu Bloggen und zu Nähen
  • Endlich mal wieder richtig Urlaub machen
  • Und wieder viel Zeit mit meinen wunderbaren Mädchen, und hoffentlich auch ein wenig mit meinem Ehemann😉
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s