Bärchen

17.SSW – 5. Monat

Seit Freitag bin ich in der 17.SSW, und damit ist tatsächlich bereits der 5. Monat gestartet!

Mein Bauch explodiert zur Zeit (Bauchbild für die Galerie folgt nächste Woche, dieses Wochenende war irgendwie wieder zu viel los – Mäuschen Geburtstag!):

20170317_124520

Mir gings eigentlich auch echt noch gut bis jetzt, bis auf die Müdigkeit war alles ok, die Kopfschmerzen sind weniger geworden und auch meinem Kreislauf scheint es besser zu gehen. Seit zwei Wochen merke ich aber nun meinen Beckenboden etwas unangenehm. Am Anfang hab ichs auf den Muskelkater geschoben den ich in den inneren Oberschenkeln hatte, nachdem ich vor zwei Wochen nach langer Zeit mal wieder (außerhalb des Kangatrainings) im Fitnessstudio war. Danach auf meine Verstopfung. Als das beides weg war, blieb dieses unangenehme Gefühl im Beckenboden aber trotzdem…

Am Sonntag wurde dieses Gefühl von starkem Druck nach unten aber echt heftig und ich mochte wirklich keine Minute mehr stehen. Als dann abends alle paar Minuten mein Bauch zog (wie bei den Übungswehen in den vergangenen Schwangerschaften, da halt erst vieeeel später) und das über 3 Stunden so blieb obwohl ich mich ruhig aufs Sofa gelegt habe nachdem die Mädels im Bett waren, wurde mir ein wenig Mulmig. Ich schrieb meiner Hebamme, ob ich besser am nächsten Tag zum Arzt gehen soll damit, doch sie schickte mich direkt zum Krankenhaus.

Da der Mäuschen Papa schon wieder auf dem Weg nach Kassel war, musste ich erst mal wen organisieren der auf die schlafenden Kinder aufpasst. Ein Glück das meine Mama in der Nähe wohnt und sich natürlich sofort bereit erklärte zu uns zu kommen. Also machte ich mich (es war mittlerweile schon halb 10Uhr Abends) auf den Weg zum Krankenhaus. Dort wurde dann ein Tokogramm geschrieben (es wurden keine Wehen festgestellt) und ein Ultraschall gemacht. Dabei war aber alles in Ordnung, der Gebärmutterhals ist noch schön lang (ca 4cm) komplett geschlossen und auch das Baby drückt nicht nach unten (ist übrigens ca 150g schwer). Die Beschwerden kommen also wohl wirklich nur vom Beckenboden, der nun weicher wird, und nach zwei vorangegangenen Schwangerschaften und spontanen Geburten, einfach etwas „wehleidiger“ und weicher ist. Urin wurde dann auch noch untersucht um eine Blasenentzündung auszuschließen, aber auch da war alles ok.

Also soweit erstmal Entwarnung auf ganzer Linie zum Glück. Die Ärztin riet mir dann dazu, öfter mal die Füße hochzulegen und mich auszuruhen (na ob das klappt?!), Sport wäre aber ok, wenns dabei nicht schlimmer ist, ich sollte aber besser etwas reduzieren solange die Beschwerden da sind. Falls die wieder weg gehen, kann ich aber ganz normal weitermachen. Sie meinte es kann sein, das es in ein Paar Tagen von selbst wieder besser wird. Fall es gar nicht besser wird, soll ich aber noch vor meinem nächsten Vorsorgetermin nächste Woche Freitag mal bei der Frauenärztin vorbeischauen…

Ich werd also mal schauen wie es die nächsten Tage wird und dann mal schauen ob und wie das Kangatraining weiter laufen kann (eigentlich wollte ich sogar noch die ein oder andere Stunde mehr machen….) Bis dahin versuche ich so wenig wie möglich zu stehen und zu gehen (soweit das mit zwei Kindern halt machbar ist).

Ich denke, die letzte Woche war einfach etwas zu viel. Ich hatte viele Termine und stand darüberhinaus fast jeden Tag lange in der Küche um allerhand zauberhafte Sachen für die Geburtstagsfeiern im Kindergarten, hier zuhause mit den Kindergartenfreunden und zuletzt noch mit der Verwandtschaft am Sonntag vorzubereiten. Ich hab wenig geschlafen und war viel auf den Beinen. Denke das war dann jetzt die Quittung dafür. Ab jetzt also Halbe Kraft. Wenn alles gut geht ist ja ab Samstag auch unser neues Aupair hier und ich hab wieder etwas mehr Hilfe.

Advertisements

Ein Kommentar zu „17.SSW – 5. Monat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s